Atelier Drei 19
Christian Braun
Bine Roth
Torek Fleschner
Olivia Hayashi
Gaëlle Piernikarch
Dorothea Zorn-Boyke
Dorothea Zorn-Boyke
Goldschmiedemeisterin
1953 in Stuttgart geboren

1979 Diplom als Religionspädagogin

1979-81 Aufenthalt in Israel, Arbeit in einem Kibbutz

1982 Beginn meiner Ausbildung als Goldschmiedin in Berlin

1985 Gesellenprüfung in München

1989-91 Besuch der Meisterschule in Schwäbisch Gmünd, Abschluß als Goldschmiedemeisterin und staatl. geprüfte Schmuckgestalterin

1991-94 Atelier im Botanikum in München

1994-2004 Schmuckgalerie TRIKAT mit Werkstatt in München

Seit Herbst 2004 Arbeitsplatz und Gemeinschaftsausstellungen im Atelier Drei 19 zusammen mit 5 anderen Künstlern.

Viele Inspirationen für meine Arbeit erhalte ich durch Reisen in fremde Kulturen. Edelsteine, geschliffen oder als Rohkristalle, sind für einen großen Teil meiner eher schlicht und puristisch gearbeiteten Schmuckstücke die Basis. Der Stein soll ins rechte Licht gesetzt werden. Bei Halsketten lege ich besonderes Augenmerk auf die Verschlüsse. Sie werden meist in ihrer Form und Funktion so integriert, dass sie nicht als Fremdkörper erscheinen.
Nach einer 5-monatigen Australienreise im Jahr 2006 begann ich, aus Fundstücken aus der Natur in Verbindung mit kleinen Silberobjekten 3-dimensionale Bilder und Schneekugeln zu kreieren. Neben meiner Teilnahme an Ausstellungen in verschiedenen Galerien in Schwäbisch Gmünd, Biberach, Köln und St. Gallen finden regelmäßige Atelierausstellungen statt.

Bildergalerie